Freitag, 19. August 2011

Geburtstagseinladung / Birthday Invitation

Envelope-Cards Part I



Meine Schwester wird im November 60 und sie bat mich, für diesen Anlass die Einladungen für sie zu machen. Der Bitte komme ich natürlich sehr gerne nach!

Ich bin also im Moment dabei, verschiedene Muster zu basteln, damit sie sich dann eine passende Karte aussuchen kann. Da es ihr wichtig ist, dass sie einige Zeilen oder sogar ein Blatt Papier hinzufügen kann, habe ich mich für Envelope-Cards entschieden.

Heute zeige ich Euch das erste Muster: Ihre Lieblingsfarbe ist dunkelrot; leider hat sie so überhaupt keine Vorstellungen geäußert, so dass ich schon freie Hand habe, aber auch wieder mal die Qual der Wahl.
My sister turns 60 in November and asked me to make the invitations for this event. And I am - of course - happy about this!

At the moment I am making several samples so that she can chose her favourite. As she wants to add manually a few lines or even a sheet of paper, I decided to make some envelope cards.

Today I`ll show you my first sample: her favourite color is dark-red; she did not mention any other wishes, so that I can design it as I want it to, but am on the other hand spoilt for choice.



Patterned Paper: 7Gypsies, Victoria
Stempel / stamp 60: Viva Decor Clearstamps "Happy Birthday"
Vogelkäfig / bird cage: cut out from PP Victoria, 7Gypsies



PP: Victoria, 7Gypsies
Swirl Stamps: Victoria Clear Stamps, 7Gypsies


Das sind also der äußere Teil der Karte und die Ansicht, wenn man sie aufklappt.

Im Inneren ist eine Karte eingefügt, die so aussieht:
Hence these are the outer part of the card and the view when opening it.

Inside you can find a card; this one:




Blumen-Stempel / flower stamp: Viva decor


Diese Karte kann sie heraus nehmen und die Rückseite beschriften, wie sie möchte. Und die Gäste können nur diese Karte mit den Details heraus nehmen und aufbewahren. She is able to take this inner card out and write on the back side of it. And the guests are able to store just this inner card in order to have the party`s details.


Meine neue Lieblingstechnik / My new favourite technique






Viele von Euch kennen sie wahrscheinlich schon lange, für mich war es Neuland und ich fand das Ergebnis so Klasse!

Wenn man die Karte aufklappt, sind auf dem linken und rechten "Flügel" dunkelrote Papierstreifen. Die habe ich jeweils mit einem Schriftenstempel (Flohmarkt-Fund) und rotem Stempelkissen bestempelt und dann klar embossed. Ich traue mich nicht so recht an Versamark heran, weil die Stempel dann schnell beschädigt werden können (vielleicht liege ich auch falsch). Mit dieser Technik habe ich auch eine Art Wasserzeichen, wenn auch embossed. Das Ergebnis finde ich wirklich super.

Die gleiche Technik habe ich als Hintergrund des Tags und den Photoecken auf der inneren Karte benutzt.
Loads of you will know this technique already, but for me... it was new territory and I really like the result.

When opening the card, you can see dark-red paper stripes on the left and the right "flap". I stamped them with a handwriting stamp (fleamarket find) and red color before embossing them with clear embossing powder. I do not really dare to use Versamark as I often read that it could damage the stamp (maybe I am wrong with that). This technique, however, also gives the possibility to have a kind of watermark - although embossed.

I used the same technique for the tag`s background on the inner card and for the photo edges there.


Bitte entschuldigt die schlechte Qualität der Fotos. Ich habe das Gefühl, als würde unsere Kamera schlapp machen :(Pls excuse the poor quality of the photos. I somehow have the feeling that our camera will stop to work in near future :(


Kommentare:

Andrea und Annemarie hat gesagt…

Liebe Gabriele, oh ja, embossen ist toll! Und der erste Einladungsentwurf sieht auch vielversprechend aus. Bin gespannt, wofür sich Deine Schwester entscheidet! Übrigens hab ich Dir den Kreativ Blogger Award geschickt, guckst Du hier (ganz unten): http://firsthandemotion.blogspot.com/2011/08/die-scrapbooking-kultur-in-den-usa.html
Lieber Gruss,
Annemarie

tinadotcom.com hat gesagt…

Hallo Carola,

danke für Deinen Besuch auf meinem Blog. :)
Wegen des VersaMarks musst Du keine Angst haben. Ich benutze es ständig und man bekommt keine besseren Ergebnisse beim Embossing oder als Watermark-Abdrücke. Es beschädigt auch die Stempel nicht. Ich säubere sie nicht mal, wenn ich nur mit VersaMark gestempelt habe.

Ganz liebe Grüße, Tina

AresundSantai hat gesagt…

Hallo,danke für die liebe Glückwünsche. Ich befürchte einen neuen Traumort gibt es nicht.
Es macht mich unheimlich traurig und täglich fallen mir schöne Erinnerungen ein.
Silvie